1981
Aufnahme des Betriebs im Shinjo-Werk (jetzt Katsuragi-Werk)

Ein Werk, das sich auf die Solarenergieerzeugung spezialisierte, wurde im Stadtviertel Shinjo-che (jetzt Katsuragi City) in der Präfektur Nara fertig gestellt und begann mit der Produktion von Solarenergieabsorbern, Wärmespeichern und Solarbatterien für die Verwendung im Weltraum, sowie mit einer Studie für die Verwendung von Solarenergietechnologie. Das Dach des Werks verwenden zurzeit über 800 PV-Module, die elektrischen Strom von Solarenergie erzeugen und zahlreiche Daten sammeln, die für Demonstrationszwecke praktisch sind. 2008 wurde die Produktion von Dünnfilm-Solarzellen auf über 160 MW (Megawatt) pro Jahr angehoben.