Installation in den Wänden, wobei die Module als Baumaterial verwendet werden

Die Towa-Universität, deren Fachbereiche die „Biotechnologie und Hochtechnologie“ sind, hat die Solarmodule eingeführt, um zum Umweltschutz beizutragen.
Die Architekten erkannten, dass die Solarmodule auch als Baumaterial verwendet werken können, und installierten die Paneele daher in den Gebäudewänden, um die Gebäude attraktiver zu machen.
2000 Das Feldtestprojekt zur neuen PV-Technologie für die Stromerzeugung wurde von der NEDO (New Energy and Industrial Technology Development Organization) gefördert.