1992
Der weltweit höchste Umwandlungswirkungsgrad von 22% wurde für monokristalline Solarzellen erzielt, die in Massenproduktion hergestellt werden können.


Bild einer monokristallinen Solarzelle

Es heißt, dass der theoretische Grenzwert für den Umwandlungswirkungsgrad von monokristallinen Solarzellen bei 28% liegt. Sharp hat einen Wirkungsgrad von 22% für monokristalline Solarzellen erzielt, die in Massenproduktion hergestellt werden.